Sie sind hier

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für HYPNOLUTION®

1 ANWENDUNGSBEREICH UND GÜLTIGKEIT

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen HYPNOLUTION® Mentaltraining, Gerhard Meier (nachfolgend SF) für alle HYPNOLUTION® Dienstleistungen und Produkte und deren Klienten/Teilnehmer. Sie sind Bestandteil aller Offerten, Auftragsbestätigungen und Terminreservierungen. Abweichungen von diesen AGBs müssen von SF schriftlich bestätigt werden, damit sie Gültigkeit erlangen.

1.2. Für die Checkflüge bei unseren Flugangst-Coachings gelten die Beförderungs-Bedingungen des jeweiligen Lufttransport-Unternehmens.

 

2 TERMINRESERVIERUNG und ANMELDUNG HYPNOSETHERAPIE & -COACHINGS

2.1 Die Terminreservierung erfolgt schriftlich oder mündlich. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Bei Minderjährigen erfolgt die provisorische Terminreservierung bzw. definitive Anmeldung durch den Erziehungsberechtigten. Erfolgt keine definitive Anmeldung bis spätestens 24h nach provisorischer Terminreservierung wird der Termin automatisch wieder freigegeben. Es besteht kein Anspruch auf die ursprüngliche Terminreservierung. Nach Eingang der definitiven, schriftlichen Anmeldung über das Internet-Anmeldeformular auf unserer Webseite wird unmittelbar eine Bestätigungsemail versendet.

2.2 Ein Auftrag gilt als erteilt, wenn eine schriftliche Anmeldung mit Bezug zur vorhergehenden Terminreservierung vorliegt oder wenn für den Klienten/Teilnehmer erkennbar war, dass SF die entsprechenden Termine und Ressourcen reserviert hat.

 

3 ZAHLUNGSKONDITIONEN FÜR HYPNOSETHERAPIE & -COACHINGS

3.1 In der Regel erfolgt die Bezahlung aller Dienstleistungen auf Vorkasse. Die Behandlungskosten sind, wenn nichts anderes vereinbart, direkt vor Ort im Voraus in bar oder mit Kreditkarte zu begleichen. Jeder Kunde erhält einen Zahlungsbeleg. In Ausnahmefällen können Rechnungen ausgestellt werden.

3.2 Die Klienten von SF verpflichten sich, die Rechnungen innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist zu zahlen. Für die Rechnungen gilt – sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist – eine Zahlungsfrist von 10 Tagen ab Datum der Rechnung.

3.3 Bei Zahlungsverzug behält sich SF vor, einen Verzugszins von 5% p.a. und Mahnkosten von CHF 40.- pro Mahnung in Rechnung zu stellen. Alle weiteren gesetzlichen Verzugsfolgen bleiben vorbehalten.

3.4 Alle Preisangaben auf der Webseite beinhalten den gesetzlichen Mehrwertsteuerbetrag, falls MWST-pflichtige Leistungen erhoben werden.

 

4 RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN UND ANNULATIONSKOSTEN FÜR HYPNOSETHERAPIE & -COACHINGS

4.1 Hypnosebehandlungen und -Coachings: Eine kostenfreie Absage oder Verschiebung ist bis 2 Werktage vor dem Termin möglich, danach ist das Honorar in voller Höhe geschuldet.

4.2 Checkflug-Termine, Vorträge, Seminare und Gruppen-Coachings: Bis 10 Werktage vor Beginn verrechnet SF keine Stornogebühren. Bei Rücktritt 9 bis 3 Werktage vor Auftragsbeginn werden 50% des offerierten Betrages in Rechnung gestellt. Bei späterer Annullierung und Nichterscheinen ist 100% des offerierten Betrages geschuldet bzw. Verfallen die Ansprüche an die Rundflüge.

4.3 SF behält sich vor, Seminare, Vorträge und Gruppen-Coachings bei unzureichender Teilnehmerzahl oder aufgrund ausserordentlicher Ereignisse, auf die SF keinen Einfluss hat (Unfall oder Krankheit der Seminarleitung, Annullation des Checkfluges usw.) abzusagen. Hier kann keine Schadenersatzforderung geltend gemacht werden. Mit den betroffenen Klienten/Teilnehmenden wird ein neues Ersatzdatum vereinbart. Falls die betroffenen Klienten/Teilnehmenden keinen späteren Termin wahrnehmen möchten, wird bei einer Absage durch SF ein bereits einbezahlter Betrag zurück erstattet. Bei Flugangst-Coachings beschränkt sich dieser Betrag auf den Differenzbetrag des optionalen Checkfluges.

 

5 WEISUNGSRECHT WÄHREND DES CHECKFLUGES

5.1 Die von SF eingesetzten Betreuer begleiten und betreuen die Klienten/Teilnehmer vor, während und nach dem Flug. Während des Fluges bleibt das Weisungsrecht der Besatzungsmitglieder ausdrücklich vorbehalten. SF behält sich zudem vor, Klienten/Teilnehmer bei nicht korrektem Verhalten nicht auf den Flug mitzunehmen. Falls ein Klient/Teilnehmer den Flug nicht antreten möchte, ist dies ihm freigestellt. Die Kosten des Fluges werden jedoch in beiden Fällen nicht zurückerstattet.

 

6 TREUE- UND SORGFALTSPFLICHT

6.1. SF verpflichtet sich, ihre Leistungen mit grösster Sorgfalt zu erbringen.

6.2. SF macht darauf aufmerksam, dass Hypnose und das Coaching freie, aktive und selbstverantwortliche Prozesse sind und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Der Hypnosetherapeut und Coach steht dem Klienten insbesondere als Prozessbegleiter und Unterstützer bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite. Die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Klienten selbst geleistet. Der Klient sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.

6.3.SF und ihre Klienten verpflichten sich gegenseitig zur Loyalität und zu Offenheit. Beide Seiten unternehmen alles nach bestem Wissen und Gewissen, um den Erfolg der vereinbarten Dienstleistung möglich zu machen.

6.4.Für die Nutzung und Umsetzung der Hypnose- und Coaching-Ergebnisse trägt der Auftraggeber die alleinige Verantwortung. Allfällige Schadensersatzansprüche werden von der SF soweit gesetzlich zulässig, ausdrücklich wegbedungen.

6.5.Allfällige Mängel in den Hypnose- oder Coaching-Leistungen, die eindeutig durch SF verursacht worden sind, werden auf deren Kosten korrigiert, sofern diese innerhalb von 20 Tagen nach Leistungserbringung schriftlich bei SF angezeigt wurden. Diese Korrektur umfasst namentlich das erneute Führen einer Hypnosesitzung bzw. Coaching-Gesprächen und die Korrektur von Berichten und Stellungnahmen. Weitere Schadenersatzansprüche werden ausdrücklich wegbedungen.

 

7 VERTRAULICHKEIT UND DATENSCHUTZ

7.1 SF behandelt alle Firmen- und Personendaten, die sie im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit erfährt, oder die sie durch ihre Tätigkeit generiert, absolut vertraulich. Sie gibt diese nicht an Dritte weiter. Ausnahmen sind zulässig, wenn eine dazu befugte Organisation oder die jeweilige Einzelperson die SF ausdrücklich und schriftlich dazu ermächtigt.

7.2 Personendaten behandelt SF mit höchster Sorgfalt. Wenn im Rahmen von Aufträgen individuelle, personenbezogene Berichte über einzelne Angehörige einer Organisation erstellt werden, so betrachtet SF diese Einzelpersonen als die einzig berechtigen Empfänger dieser Informationen, unabhängig davon, wer den Auftrag erteilt hat oder bezahlt.

7.3 Berichte oder Auskünfte an andere Personen, insbesondere auch an andere Mitglieder der Organisation und/oder Vorgesetzte, werden nur mit Einverständnis der berechtigten Person erteilt.

7.4 Ein von Punkt 7.3 abweichendes Verfahren ist gestattet, wenn auf für alle Beteiligte erkennbare Weise ein anderes Vorgehen vereinbart worden ist. Wenn den betreffenden Personen das abweichende Vorgehen vorher mitgeteilt worden ist und sie keinen Widerspruch einlegen, gilt es als akzeptiert.

7.5 SF ist berechtigt, Klientennamen im Sinne einer allgemeinen Referenz zu verwenden und im Rahmen von Optimierungen der eigenen Dienstleistungen die Klienten zu kontaktieren.

7.6 SF kann aus Persönlichkeitsschutz- und Qualitätssicherungsgründen von den einzelnen Hypnose- und Coachingprozessen mit den Klienten Audio- und Videoaufzeichnungen anfertigen. Diese bleiben unter Verschluss und werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht. In Rechtsfällen gelten die Aufzeichnungen als Beweisträger und werden den zuständigen Behörden zugänglich gemacht.

 

8 GEISTIGES EIGENTUM UND COPYRIGHT

8.1 SF verwendet für die Erfüllung ihrer Geschäftszwecke allgemein zugängliches Fach- und Methodenwissen, aus anderen Quellen übernommenes Wissen und von ihr selbst entwickeltes, weiter entwickeltes und auf die besonderen Klientenverhältnisse angepasstes Wissen.

8.2 Wird Fach- und Methodenwissen aus anderen Quellen übernommen, so wird dies im Sinne eines Zitats deklariert, oder es besteht zwischen SF und dem Inhaber des Copyrights eine entsprechende Vereinbarung.

8.3 Auf alle eigenen Unterlagen beansprucht SF das Copyright, unabhängig davon, ob ein entsprechender Copyright – Vermerk auf dem betreffenden Dokumenten angebracht ist. HYPNOLUTION® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Gerhard T. Meier welches ausschliesslich durch SF genutzt werden darf.

8.4 SF gewährt ihren Klienten für die Dauer des Vertragsverhältnisses das unübertragbare, nicht ausschliessliche Recht zum Gebrauch und zur Nutzung der von SF zur Verfügung gestellten Unterlagen gemäss Vertragsinhalt. Eine Verwendung ihrer Dienstleistungen und Unterlagen, sei es zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, ist nur mit dem ausdrücklichen Einverständnis von SF gestattet.

 

9 HAFTUNG

9.1 Bei der Tätigkeit von SF im Rahmen der HYPNOLUTION® Dienstleistungen handelt es sich um eine Coaching- und Beratungstätigkeit. Ein 100%-Erfolg kann nicht garantiert werden und hängt im wesentlichen von der Mitarbeit des Klienten ab. Eine (Erfolgs-)Haftung wird ausgeschlossen.

9.2 HYPNOLUTION® aktiviert die Selbstheilungskräfte des Klienten. SF gibt keine Heilungsversprechen ab, stellt weder ärztliche Diagnosen noch werden ärztliche Befunde bewertet. SF weist ausdrücklich darauf hin, dass die angebotenen Hypnosetherapien, Coachings und Beratungen weder den Besuch beim Facharzt noch dessen Diagnose oder Behandlung ersetzen. Dies gilt auch für die Einnahme oder das Absetzen von verordneten Medikamenten oder Therapien. Im Zweifelsfall soll durch den Klienten vorab der zuständige Arzt konsultiert werden.

9.3 Flug-Coachings: Ausgeschlossen ist jegliche Haftung der SF während der Luftbeförderung für Schäden, die nicht durch das Personal von SF verursacht werden. Die Haftung richtet sich nach den Beförderungs-Bedingungen des Lufttransport-Unternehmens. Die Klienten/Teilnehmenden haften für jegliche Schäden, welche durch fehlbares Verhalten oder sonst wie durch ihr Verhalten verursacht werden.

9.4 Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Risiko des Klienten.

 

10 VERSICHERUNGSSCHUTZ

10.1 Der Versicherungsschutz ist Sache der Klienten/Teilnehmer. Beim Checkflug sind zusätzlich die Bestimmungen des jeweiligen Lufttransport-Unternehmens massgebend.

 

11 SALVATORISCHE KLAUSEL

11.1 Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als ungültig, unwirksam oder unerfüllbar erweisen, so soll dadurch die Gültigkeit, Wirksamkeit und Erfüllbarkeit der übrigen Teile der AGB nicht beeinträchtigt werden.

11.2 Die Parteien verpflichten sich in diesem Fall, den ungültigen, unwirksamen oder unerfüllbaren Teil der AGB durch eine gültige, wirksame und erfüllbare Bestimmung zu ersetzen, die inhaltlich der ursprünglichen Absicht der Parteien am nächsten kommt.

 

12 GERICHTSTAND

12.1 Auf die Vertragsverhältnisse mit SF ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar.

12.2 Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Schaffhausen.

 

12/2017

HYPNOLUTION® ist ein professionelles Coaching-, Trainings- und Beratungsangebot. Dieses dient zur Steigerung des persönlichen Wohlbefindens und stellt weder eine medizinische Dienstleistung dar, noch werden ärztliche Behandlungen oder Diagnosen angeboten.

HYPNOLUTION®
Hypnose Coaching - natürlich & wirksam